best vr content

Beste VR Inhalte mit Fokus auf VR-Sound (gratis)

Inhalt

    Als ich vor einigen Jahren zum ersten Mal eine VR-Brille aufgesetzt habe und mich der Immersion hingeben wollte, kam ich um ehrlich zu sein, gar nicht mal so weit. Der Grund: Guter VR-Inhalt war noch Mangelware. Zum Glück hat sich das geändert und es ist nun so viel Content verfügbar, dass ich eine kleine Übersicht der besten, kostenlosen VR-Experiences zeigen möchten. Aber das hier wäre nicht der VR-Sound Blog, wenn ich einfach nur so gratis verfügbare Virtual Reality Inhalte zeigen würde, denn ich möchte zeigen, welche Werke den Ton besonders in den Vordergrund gestellt haben. Sei es durch immersives Storytelling, 3D Audio Technologien oder dem gesamten Kunstwerk, das in Kombination mit dem Bild ein eindrucksvolles Erlebnis bietet und dabei kostenlos für die Oculus Go verfügbar sind.

    Meine Top kostenlosen 5 VR Experiences mit Sound

    …sind in keiner bestimmten Reihenfolge:

    Notes on Blindness

    Dieses Projekt gibt es als Film und VR Inhalt, wobei hier uns natürlich vor allem Letzteres interessiert. Auch wenn dieses Projekt für VR-Verhältnisse “alt” ist, erwähne ich es immer wieder gerne als Paradebeispiel, aus mehreren Gründen. Da man in die Rolle eines Erblindeten gesetzt wird, fängt der Nutzer automatisch an, mehr auf den Ton zu achten, genau wie Blinde, die dafür bekannt sein, ein besonders sensibles Gehört zu haben. Damit wurde von Grund aus das Medium VR clever genutzt. Doch alleine durch Ton wäre die Geschichte nicht so gut vorangetrieben worden. Der Trick hier ist die Kombination mit visuellen Elementen, die den Ton unterstützen, jeweils sehr reduziert sind, und zusammen wunderbar harmonieren.
    Notes on Blindness (Webpage)

    Notes on Blindness

    The Turning Forest

    Eine – im wahrsten Sinne – fabelhafte Geschichte von VRTOV und BBC. Persönlich gefällt mir am gesammten VR-Sound, wie die klassischen Grenzen der verschiedenen Tonebenen, Atmosphäre des Waldes, Musik und Sounddesign in einander übergreifen und darüber hinaus mit interaktiven Musik Elementen kombiniert werden. So kann sich der Nutzer nicht nur zurücklehnen und dem Spektakel hingeben, sondern auch in dieses in gewissem Maße eingreifen. Ich finde, dass dadurch vor allem die Immersion gestärkt wird und ein Abtauchen in die Wahrnehmung des Charakter gut funktioniert. Ein Soundtrack, bei dem es auf allen Ebenen viel zu entdecken gibt.
    The Turning Forest (Webpage)

    the turning forest

    Sanctuaries of Silence

    Eine 360° Dokumentation die rein der Stille gewidmet wurde, verdient sich hier auch seinen Platz. Genau genommen, geht es um die Schallverschmutzung, mit der auch ich als Tonmeister ständig zu kämpfen habe. Flugzeuge, Straßenverkehr, Elektrosmog, man kommt selbst an sehr abgelegenen Drehorten an menschlichen Geräuschquellen nicht vorbei. Ich muss gestehen, dass ich vom Visuellen zunächst sehr irritiert weil, weil der Protagonist hier mit einem Kunstkopf Mikrofon durch die Gegend läuft, was für VR-Sound nur in Spezialfällen geeignet ist, wie mein Artikel zu dem Thema binaurale Aufnahme erklärt. Weil ich aber bereits über eine Version des 360° Videos gestolpert bin, dass kein Spatial Sound, sondern nur Head-Locked Audio, möchte ich den richtigen Clip hier direkt auf YouTubeVR verlinken.
    Sanctuaries of Silence (Webpage)

    Sanctuaries of Silences

    Mehr 360° Videos and Cinematic VR Experiences

    Es gibt mittlerweile eine ganze Menge, hochwertig produziertem 360° Content, der vom Ton her einfach auf den Punkt ist. Genannt seien and dieser Stelle:

    Fazit

    Alle Projekte haben gemeinsam, dass sie von einem eher großen Team umgesetzt wurde. Auch der Tonbereich war selten von nur einer Person besetzt, was nicht heißen soll, dass eine Einmann-Show nicht funktionieren kann. Gerade bei Virtual Reality Projekten finde ich, dass es Sinn macht, jemanden im Boot zu haben, der das Projekt von A bis Z kennt, wie ich es gerne handhabe. Ich freue mich über Ergänzungsvorschläge und danke den Content Creators für wahnsinnig tolle Erlebnisse.

    Höre mehr guten Sound