3d audio podcast
Overview

Die ultimative 3D Audio Podcast Content Übersicht

Inhalt

    Über die letzten Jahre hat sich der Podcast Markt stark professionalisiert. Das Medium erlebt einen Boom und es gibt mittlerweile für fast jeden denkbaren Nischenbereich einen Podcast. Allerdings wurden dafür bisher nur selten 3D Audio Formate verwendet, obwohl Spatial Sound einige Vorteile für Podcasts bieten kann.

    Hier kannst du dich über die Vorteile und Herausforderungen von 3D Ton für Podcasts informieren.

    Quasi alle hier gelisteten Podcasts sind binaurales Audio. Also ein Stereo-File das auf den gängigen Podcast-Plattformen gehostet werden kann. Es wird noch kein mehrkanaliges Audio wie Dolby Atmos unterstützt. Daher hier die Verwendung des Begriffs 3D Audio Podcast.

    3D Podcast und Musik-Streaming Anbieter

    Bei etlichen Audio Streaming-Plattformen wie Spotify und Audible gibt es über die Suchfunktionen keine klaren Hinweise darauf, dass immersive Podcasts existieren. Im Allgemeinen ist es gar nicht so einfach hierbei fündig zu werden. Man muss also die Schlagworte “3D Audio”, “binaural” und “immersive” manuell suchen.

    Streaming-Anbieter wie Apple Music, Amazon Music und Co bieten mittlerweile die Möglichkeit auch mehrkanaliges 3D Audio hochzuladen. Als Audioformat gibt es also Dolby Atmos oder Sony 360 Reality Audio zur Auswahl. Podcast Distributoren wie Podigee und recordJet stellen leider noch keine derartige Möglichkeit bereit. Daher muss das gute alte Stereo in seiner binauralen Form herhalten.

    Also Kopfhörer auf, denn im Folgendem gibt es eine Übersicht einiger relevanter 3D Audio Podcasts.

    Hilf mit bei der Suche nach 3D Podcasts

    Meine Freunde von ”Hearon” haben eine Datenbank zu Hörspielen und Podcasts. Dort findet man die Beteiligten und Credits einer Produktion. Es gibt mittlerweile auch eine Kategorie für 3D Audio. Man kann sich einfach eintragen! Sonst versuche ich natürlich diesen Artikel hier so aktuell wie möglich zu halten. Schicke mir also gerne eine Mail, wenn du einen neuen Podcast entdeckst. Oder bleibe mit meinem Newsletter auf dem Laufendem!

    Gesprächs-Podcasts

    Der Gesprächs-Podcast gehört mit Sicherheit zu einer der Podcast Kategorien, die in den letzten Jahren besonders viel Aufmerksamkeit erregt hat. Hierbei führen zwei oder mehr Personen ein improvisiertes und lockeres Gespräch. Oft sind die Sprecher gut befreundet, sodass sich die Konversationen vor Allem um private Angelegenheiten drehen. Manchmal gibt es auch eine klare thematische Ausrichtung, die durch alle Episoden hindurch im Mittelpunkt steht.

    Es gibt hier die verschiedensten Varianten. Meist sind es zwei Moderatoren, die sich gut kennen und einen Dialog führen. Durchaus üblich ist es auch, Interview Gäste einzuladen und die Gesprächsrunde zu vergrößern. Auch Monologe sind möglich, indem etwa Influencer und Sternchen über ihren Alltag sprechen. Oder Coaches, Trainer und Experten, die hilfreiche Tipps für ihre Follower geben.

    Wie klingt ein Dialog-Podcast in 3D Audio binaural aufgenommen?

    Ein bekannter Vertreter dieser Kategorie ist der “Rooster Teeth Podcast”. Hier sprechen typischerweise etwa 3-4 Mitarbeiter von Rooster Teeth über die Populärkultur der Woche. Im Rahmen eines Experiments wurden dabei auch einzelne Sonderfolgen mit dem Kunstkopf “Neumann KU 100” aufgenommen und auf YouTube veröffentlicht. In einer dieser Episoden befinden sich die Podcaster sogar in einem öffentlichen Café, wo sie bei einer lebhaften Geräuschkulisse über die damals erschienene Premiere der sechsten Game of Thrones Staffel sprechen.

    Eine ähnlich produzierte Folge brachte iHeartMedia über den Podcast “Off The Beat” mit Brian Baumgartner raus. Dort lädt der außergewöhnliche Schauspieler seinen damaligen Schauspielkollegen Oscar Nunez ein, um mit ihm über die gemeinsame Arbeit am Filmset von der Erfolgsserie „The Office“ zu sprechen. Mittig zwischen den beiden ist ein Kunstkopfmikrofon aufgestellt, sodass Brian und Oscar scharf von links und rechts zu hören sind. Der Raum hat etwas studioartiges und klingt damit in Ordnung. Mit 3D Audio wird hier eine natürliche Gesprächssituation nachgebildet.

    Ein weniger gelungenes Beispiel, das aber das gleiche versucht hat, ist folgendes Beispiel. “VR For Our Ears: Dynamic 3D Binaural Audio. How Dirac is Optimizing the Future Sound Systems”. Hier wurde in einem recht halligen Büroraum mit einem Kunstkopf binaural aufgenommen. Außerdem hat hier eine starke Datenreduktion stattgefunden, weswegen das Audiosignal qualitativ nicht gut klingt. Die Position wurde auch nicht so clever gewählt, wodurch die beiden SprecherInnen ein bisschen sehr weit links und rechts zu hören sind. Auch wenn es thematisch naheliegend war, einen Podcast über 3D Audio auch mit Raumklang aufzunehmen, ist das Ergebnis für mich etwas verschlimmbessert.

    Wieso kann man nicht nur ein 3D Mikrofon und einen Kunstkopf aufstellen?

    Obiges Beispiel “VR for our ears” zeigt, dass es in der Realität gar nicht so einfach ist, 3D Audio sauber aufzunehmen. Ich kenne viele KollegInnen, die sich jetzt auch einen Kunstkopf anschaffen wollen. Aber obwohl hier immer ein binaurales Mikrofon verwendet wurde, fallen die Ergebnisse recht unterschiedlich aus. Grund ist unter anderem das Storytelling und die Frage

    • inwieweit die Technik auch kreativ im Podcast genutzt wurde.
    • welchen Kontext man mit diesem Aufnahmeverfahren überhaupt einnehmen möchte.
    • wo die Szene spielt etc.

    Aufnahmetechnisch geht nämlich noch mehr. Was genau wollte ich einfach mal selber ausprobieren. Die 3D-Tonaufnahme und das Mastering von Münchens Boss mussten recht schnell passieren. Dennoch ist das Ergebnis recht repräsentativ wie ich finde.

    Darin wird man Zeuge eines umfassenden Gesprächs zwischen Bayerns Oberbürgermeister Dieter Reiter und den Moderatoren Stefan Hanitzsch und Andrea Pauly. Für die Sprachaufnahmen wurden zusätzlich Lavalier-Mikrofone verwendet, um die dreidimensionalen Kunstkopfaufnahmen zu stützen. Während draußen vor dem alten Rathaus eine buddhistische Blaskapelle spielt, kommt in diesem berühmten Gebäude die Unterhaltung durch die Raumakustik und die klangliche Definition besonders gut zur Geltung.

    Weitere 3D Audio Podcasts mit immerisvem Audio, binaural

    Hier findest du noch weitere 3D Audio Episoden von Gesprächs-Podcasts:

    Musik-Podcasts mit 3D Audio

    Direkt aus St. Pauli spricht Nora Gantenbrink in ihrem Musik-Podcast NACHTS UM HALB 1 mit nationalen und internationalen KünstlerInnen. Es geht natürlich um Musik, aber auch um Geschichten und Popkultur. Neben diesen sehr persönlichen Gesprächen gibt es auch einzigartige Live-Performances der Gäste in binaural Audio zu hören.

    Ein weiteres Bespiele ist die französische Radioshow mehr erfahren. Nach eigenen Angaben ist es eine Sammlung von elektronischen Konzerten, die in Raumklang aufgenommen wurden. Eine experimentelle Immersion, die als binauraler Podcast zu entdecken ist. Seit Anfang 2020 wird Live-Musik mit dem L-Acoustics L-ISA-Raumklangsystem in binauraler Form für den Rundfunk übertragen. Jede Aufführung beginnt mit einer kurzen Ansage (auf Französisch). Diese fordert Zuhörer dazu auf, Kopfhörer zu tragen und die Lautstärke entsprechend einzustellen. Der Intro-Jingle ist selbst auch in 3D mit einigen offensichtlichen Raumklang Effekten.

    Wie wird ein 3D Audio Podcast mit Musik produziert?

    Gemischt wird hier nicht rein binaural sondern in Dolby Atmos. Dieses Format ist im Musik-Streaming als Dolby Atmos Music recht beliebt. In der Produktion wird dann anschließend das binaurale Rendering des Masterfiles für den Podcast verwendet. Also kein Kunstkopf und Co, denn die Mono-Objekte werden mit klassischen Mikrofonieverfahren hochgemischt.

    Fiktionale Podcasts mit immersivem Storytelling

    Immersive Hörspiele bieten mitunter die besten Möglichkeiten, um den Einsatz von 360° Audio effektiv zu nutzen. Hier wird sehr viel Wert darauf gelegt, die Zuhörer in das Geschehen hineinversetzen. Mit den richtigen Gestaltungsmitteln können so sehr fesselnde Erzählebenen geschaffen werden. Hier kannst du nachlesen warum Storytelling Immersion erst mit 3D Audio gut funktioniert.

    Es ist also Kreativität gefragt, um ein glaubwürdiges Setting zu schaffen. Die Dialoge werden meist sogar mit Drehbüchern und Autoren ausformuliert. Hierbei reicht also kein einfaches Anmoderieren und Fragen stellen, wie es bei den bisher genannten Beispielen der Fall war.

    Ob man solche Produktionen nicht eher als Hörspiele, anstatt als fiktionale Podcasts bezeichnen sollte, ist nur recht schwammig zu unterscheiden. Hörbücher etwa sind im klassischen Sinne Bücher, die von einem Sprecher eingelesen werden. Selten wird hier noch mit zusätzlichen Soundeffekten wie Atmosphären etc. gearbeitet. Dennoch werden solche Audioproduktionen oft fälschlicherweise als Hörspiele bezeichnet. Im 3D Audio Kontext ist es also genauso schwierig klare Trennungen zu ziehen. Daher einigen wir uns wir doch mal auf “fiktional”.

    Wieso Horror ein beliebtes Genre für 3D Podcasts ist

    Sound ist prädestiniert, um Emotionen zu erzeugen. Es gibt Musik die uns mitreißt, zum lachen bringt, aber uns auch das Fürchten lernt. Gerade im Horror-Bereich kann schon ein Quietschen oder Schritte mit knackenden Ästen subtil für Spannung sorgen. Unterstützt mit gruseliger Musik kommt noch eine zusätzliche Dynamik mit ins Spiel. Hier wird gerne zwischen sehr leisen und lauten Soundeffekten hin und her gewechselt, um Schockmomente zu erzeugen. Mit 3D Audio wird die Illusion noch immersiver und realistischer.

    Eines der wohl bekanntesten binauralen Hörspiele ist Darkest Night. In dieser Horrorgeschichte taucht man in die wiedergewonnenen Erinnerungen eines kürzlich verstorbenen Menschen ein. Dort wird inmitten dieser schaurigen Welt voller Leichen, Kannibalen und bösen Wissenschaftlern ein schrecklicher Masterplan enthüllt. Doch wer hinter diesem grausamen Bestreben steckt und welches ultimative Ziel damit verfolgt wird, ist noch unklar.

    Im Gegensatz zu Darkest Night, wo der Zuhörer alte Erinnerungen nacherlebt, nimmt er in dem Science-Fiction Hörspiel Backup - Sag mir, wer ich bin die Perspektive einer Frau namens Klara ein, die in einer hochtechnologisierten Welt nach einem Autounfall all ihre Erinnerungen verliert. Während sie versucht ihre wahre Identität aufzudecken, wird sie von einem KI-Roboter und Ihrem Vater begleitet. Da beide Klara ihre Sichtweise über Ihr wahres Ich aufdrängen wollen, geraten sie in einen Konflikt. Besonders bei dem Hörspiel ist, dass bei dem Produktionsprozess viele Szenen vor Ort aufgenommen wurden, um die Interaktionen zwischen den Schauspielern lebendiger einzufangen.

    Wie klingt Comedy und Kabarett in 3D Audio?

    Doch bei 3D Audio Podcasts muss es nicht nur gruselig zugehen. Es gibt auch die muntere Unterhaltung.

    Wer Lust hat sich über eine urkomische Parodie von Angela Merkel zu amüsieren, ist bei der Podcast-Miniserie Abhörspiele an der richtigen Stelle. In der ersten Staffel “Merkelphone” trifft Angela Merkel die Entscheidung das Abhörmaterial, welches die NSA über Jahre von ihrem privaten Handy abgehört hat, zu veröffentlichen. Die zweite Staffel, für die sechs weitere Episoden geplant sind, kann sogar über eine eigens entwickelte Abhörspiel-App mit Headtracking erfahrbar gemacht werden.

    Alleinstellungsmerkmal hier ist, dass sehr filmisch aufgenommen wird. Die meisten anderen Audioproduktionen finden in Studios statt. Schritte und Atmosphären werden also nur künstlich ergänzt. Das macht das Erlebnis selten glaubwürdig. Es ist viel immersiver auch mit dem richtigen Equipment am passenden Ort aufzunehmen. Selbst die besten Algorithmen mit dearVR Pro können den Klang noch nicht so richtig nachbilden. Das wird auch meiner Meinung nach nicht passieren, weil der Kontext für den Sound entscheidend für die Glaubwürdigkeit und damit auch die Immersion ist.

    Abhörspiele 3D Audio Merkelphone Facebook

    Hörspiele mit 3D Audio in der Übersicht

    Wer an weiteren binauralen Hörspielen interessiert ist, wird hier bestimmt fündig:

    Hörspiele mal anders

    Es gibt einige Beispiele, die über die Grenzen von klassischen Podcasts hinausgehen. Selbst 3D Audio Podcasts sind am Ende linear. Sie haben also eine fixe Länge. Das müsste nicht so sein, wie mein Artikel zu objektbasiertem Audio zeigt. Außerdem haben sie keine visuellen Anteile. Wie wäre es aber, wenn man andere Medien mit seinem 3D Audio Podcast kombiniert?

    Wie funktioniert ein interaktiver Podcast?

    Wer ein Escape-Room Enthusiast ist und in einer Drucksituation seinen Scharfsinn unter Beweis stellen möchte, wird mit 3D Escape Room: Frequency seinen Spaß haben. Der von Owl Field veröffentlichte interaktive 3D-Audio-Escape-Room ist voller einfallsreicher Rätsel, die innerhalb von 60 Minuten gelöst werden müssen.

    Wie kann ein Podcast mit Bildanteilen kombiniert werden?

    Mit der Serie Calls hat Apple für den eigenen Streaming-Dienst Apple TV+ einen visuellen Thriller-Podcast in Spatial Audio veröffentlicht. Jede Episode besteht aus Telefongesprächen, die durch abstrakte Formen und Farben vor einem schwarzen Hintergrund visualisiert werden. Außerdem werden die Namen der fiktiven Figuren, sowie deren Gespräche textlich dargestellt. Die Telefongespräche bilden im Laufe der Serie eine mysteriöse Geschichte ab, die den Untergang der Welt androht. Wer ein Fan von Audiovisualisierungen ist, wird diese Hörspiel-Reihe lieben.

    Kann 3D Audio mehrere Perspektiven einnehmen?

    Innovativ ist auch das über das Kulturradio WDR 3 ausgestrahlte 360° Horror-Hörspiel Grande Randonnée, das mittlerweile auch als 3D Audio Podcast verfügbar ist. Das Geschehen von Grande Randonnée ist nämlich aus zwei Perspektiven erlebbar. Einmal aus der Perspektive von Marie und einmal aus der Perspektive von Paul. Die beiden machen zusammen einen Paarurlaub in einem Nationalpark. Doch seltsamerweise geht dort einiges schief. Die Wege sind anspruchsvoller als es die Karten versprechen, die Hitze ist unaushaltbar und im anliegenden Dorf kann ihnen auch niemand weiterhelfen. Langsam aber sicher entwickelt sich der geplante Sommerurlaub zu einem Horrortrip.

    Kinderfreundliche Hörspiele

    Es gibt mittlerweile auch für Kinder qualitativ gute Spatial Sound Hörspiele. Persönlich bin ich ja kein Freund davon, wenn Tonleute Audio-Objekte recht wahllos im Raum bewegen. In diesem Kontext finde ich die Spielerei aber in Ordnung.

    Das zeigt die Bibi Blocksberg Folge Chaos am Flughafen, die in Dolby Atmos über Apple Music verfügbar ist. In der Episode möchte Bibi mit Karla Kolumna verreisen. Da Karla sich jedoch plötzlich um einen wichtigen Report kümmern muss, geht Bibi alleine los. Prompt verliert sie beim Umsteigen ihren Koffer, doch zum Glück lernt Bibi die 16-jährige Kira kennen. Auf der Suche nach Bibis Koffer kommen die Mädchen noch ganz anderen Geheimnissen auf die Spur.

    Auch Audible hat eine immersive Episode für das englische Kinderhörspiel Ghostsitter veröffentlicht. In Ghostsitter hat der junge Tom eine Karnevals Geisterbahn von seinem Großonkel geerbt. Um sein volles Erbe in Höhe von 10 Millionen US-Dollar zu erhalten, muss Tom jedoch bis zu seinem 18. Geburtstag die Antiquitätenfahrt betreiben. Darin befinden sich tatsächlich quicklebendige Geister, die Tom mit Witz und Einfallsreichtum vor der Außenwelt geheim halten muss.

    Auch so manches Abenteuer des Juniordetektivteams Die Drei Fragezeichen gibt es mittlerweile in 360° Audio zu hören. Dafür wurden sogar extra mehrere Mischungen für die einzelnen Audio Streaming Plattformen angefertigt. So gibt es Folgen in 360 Reality Audio bei Amazon Music Unlimited, in Dolby Atmos bei Apple Music und sogar eigene Kopfhörer Versionen, die über mehrere Streaming-Plattformen wie Spotify und tigertones angeboten werden. Hier sind mir aber einige Unstimmigkeiten aufgefallen, die dem Format 3D Audio geschuldet sind.

    Wieso das Dolby Format für 3D Audio Podcasts schwierig ist

    Das Voice-Over ist klassisch im Surround-Workflow Center positioniert. Bei 3D Audio ist das bei Dolby Atmos nicht anders. Das bedeutet aber, dass der Sprecher mit aktiviertem Head-Tracking auf einmal Teil der Szene ist. Selbst ohne Head-Tracking erhält die Sprache eine Räumlichkeit, die gegen das Storytelling arbeitet.

    Eine Erzählstimme ist nämlich nicht-diegetisch, also kein physischer Teil der Szene. Er oder sie ist also nur Beobachter und hilft uns Nutzern etwa mit zusätzlichen Informationen die gespielte Szene besser zu verstehen.

    Mit der Dolby Binauralisierung bekommt aber das Voice-Over auf einmal die gleiche Räumlichkeit wie die Protagonisten einer Szene. Als Zuhörer denkt man logischerweise, dass der oder die Sprecherin Teil der Szene ist, was aber nicht stimmt. Das ist für ZuhörerInnen wahnsinnig irritierend, weil es plötzlich so klingt, als wäre ein Geist in der Szene, dessen Rolle nicht so so klar ist. Das ist einer der Gründe wieso ich kein Fan von Dolby bin und bessere Workflows anbiete.

    Weitere 3D Audio Hörspiele für Kinder:

    3D Podcasts mit journalistischem Anspruch

    Ich bin weiterhin Fan von 360° Videos. Diese können nämlich die gesamte Realität sehr authentisch abbilden. Es ist nicht möglich eine Szenerie zu fälschen, weil immer die gesamte Umgebung abgebildet wird. Für 3D Audio Podcasts könnte man sich das Prinzip ähnlich zu Nutze machen.

    Was gibt es für 3D Journalismus Hörbeispiele?

    3D Audio kann auch für journalistische Podcast Formate gut eingesetzt werden. Das wird auch in der Episode Kika Kila des Kultur-Podcasts Ephemeral erkennbar. Im Mittelpunkt steht die Geschichte hinter der Erfindung der Lap-Steel-Gitarre von den Hawaii-Inseln und deren Auswirkungen auf die Musikwelt. Mit dabei sind der hawaiianische Musiker Alan Akaka und der Historiker John Troutman. Die Multidirektionalität von Spatial Audio wird bei der Episode vor Allem für einzelne Soundelemente wie Atmosphären, Soundeffekte und Musikpassagen genutzt.

    Der WDR veröffentlichte die immersive Audio Dokumentation Pedaleffekte - Metropolen auf dem Weg zur Fahrradstadt, die bereits über das Hörfunkprogramm WDR 5 gesendet wurde. Darin wird, wie der Titel schon sagt, über Großstädte und deren Entwicklung einer Verkehrswende durch den Ausbau des Radverkehrs berichtet. Man merkt hier die Orientierung an dem klassisch dokumentarischen Stil. Es werden nämlich viele Atmos, Interviews und O-Töne verwendet.

    In Black Lenses stehen Schwarzafrikaner und deren Geschichte im Mittelpunkt. Neben einer vielfältigen Auswahl an Hörspielen gibt es auch Reisedokumentationen, sowie kulturelle und geschichtliche Erzählungen, die einen Einblick in die Welt der Schwarzafrikaner geben. Die Erzähler sind häufig in Mono gemischt, während vor Allem durch die Atmosphären eine dreidimensionale Klangwelt abgebildet wird.

    Weitere journalistische Podcasts mit Spatial Audio:

    Abenteuer und Reisen

    Eine meiner Lieblingsanwendungen ist es die Menschen mit immersivem Audio an andere Orte zu bringen. Im Kontext von VR sind es gerne mal Welten, die es in unserer Realität gar nicht gibt. Für 3D Audio Podcasts bedeutet es aber, dass wir immerhin unsere schöne Welt hautnah erlebbar machen können.

    Wie klingt 3D Audio bei Reisen und Tourismus?

    In The Music of Nature wird man von Lang Elliott mit auf die Reise in wilde Naturgebiete Nordamerikas mitgenommen. Manchmal auch darüber hinaus. Während er aus dem Off und in Mono mit ruhiger Stimme von seinen dortigen Erlebnissen berichtet, kann man mühelos den professionellen Naturaufnahmen in binaural Audio lauschen. Lang Elliott versteht es, die heilende Wirkung von der Natur auf Körper, Geist und Seele gut zu transportieren.

    Noch persönlicher wird es bei 3rd-Person, denn man bekommt ganz private Einblicke in das Leben der beiden Freunde Joel und John. Als stiller Beobachter erlebt man durch das immersive Hörerlebnis die vielen Ausflüge der jungen Musiker und wird zum Teil des sozialen Kreises.

    Immer mit einem Blick auf das kulinarische Angebot, reist Mike Randolph durch verschiedene Orte Spaniens. In seinem 3D Audio Podcast Spain hält er diese Eindrücke fest. Während er als Erzähler aus dem Off in kurzen Sätzen von seinen Erlebnissen erzählt, hört man die 3D Aufnahmen, die er vor Ort gemacht hat. Hierbei wird entweder auf englisch oder spanisch gesprochen.

    Weitere Abenteuer-und Reise Podcasts:

    Entspannung, Relaxation und Meditation

    Immersive Podcasts können auch dabei helfen abzuschalten. Die meisten Meditations-Apps arbeiten mit einfachen Sprachaufnahmen. Dort wird man etwa zu Atemübungen angeregt oder führt einen sogenannten Body-Scan aus. Auf diese Form möchte ich in Zukunft nochmal ausführlicher eingehen. Weil es für mich als Content Creator eigentlich die Steinzeit der Audioproduktion abbildet. Simple Stimmen in Mono. Doch im Medizinbereich kann man mit 3D Audio wesentlich mehr ausrichten.

    Bei dem 3D Audio Podcast This is Nature, der ursprünglich über Bayern 2 ausgestrahlt wurde, hört man vor Allem hochqualitative 3D-Naturaufnahmen. Mittels der Klänge von Blätterrauschen, Wellenplätschern und Vogelgezwitscher kann man dabei mal richtig durchatmen und seinen persönlichen Wellness-Moment erleben.

    Entspannung verspricht auch der unkonventionelle Meditations-Podcast Incandescent. Mit Songreisen, Gesangsmeditationen, immersiven Geschichtserzählungen und 8-stündigen Schlafgesprächen gibt es hier ein breites Angebot an binauralen Episoden. Ein bisschen also wie die App Headspace, Calm, 7Mind und Co.

    Fazit

    Wie sich hören lässt, gibt es zahlreiche 3D Audio Podcasts, die verdeutlichen, welches Potential die zusätzliche Klangdimension für den Zuhörer bieten kann. Neben Hörspielen, lässt sich immersives Audio aber auch hervorragend für Podcast Formate einsetzen, die deutlich weniger Soundelemente nutzen.

    Zugegeben, es gab bei meiner Suche auch einige immersive 3D Audio Podcasts, welche die Nachteile von Raumklang Mischungen zur Schau stellten. Es gibt also viele technische Fallstricke und kreative Herausforderungen. Wenn du vom Experten wissen willst, wie du diese überwinden kannst und deinem Podcast einen unverwechselbaren 3D Klang einhauchst, schicke mir doch jetzt eine Mail!

    Mehr zu 3D Audio