DE
EN

HD+ meets Bundesliga VR Sport

Aufnahme
Sounddesign
Spatial Soundmix
Mischung
Distribution

Wenn ein Projekt, in diesem Fall HD+ EMMA , so erfolgreich ist, dass eine zweite Auflage gibt, spricht das einfach für sich und das erlebbar machen von VR Sport wie der Bundesliga, Tennis und MotoGP.

Doch dieses Mal wurde es nochmal aufs nächste Level gehoben, mehr CGI, sogar ein Drehtag nur vor Greenscreen mit tollen Orten, die man so schnell nicht wieder vergisst, wie die Umkleide einer Fußballmannschaft nach dem Spiel inklusive Nacktszene, ein Berggipfel, ein Fußballstadion dass per Schnipsen hell erleuchtet wird, und tausende von Bällen vom Himmel fallen. Schwer vorzustellen, muss man gesehen haben und das geht einfach nur mit VR. Kombiniert mit cleverem, immersiven Storytelling führt die personalisierte EMMA hier durch die Handlung und zeigt, was es mit HD+ und den paketen auf sich hat auf eine emotionale Weise. Während sie sich ganz schön ins Zeug legt, kann der Nutzer sich zurücklehnen und gespannt dem Geschehen folgen, ohne VR Sport machen zu müssen.

Besondere Herausforderung für den Ton war der Drehtag mit Greenscreen, da hier die üblichen immersivem Mikrophon Arrays, wie ich sie gerne nutze, keine Hilfe waren, da sie den Raumklang des Studios einfangen aber nicht des gewünschten Stadions oder Berges. Aber wofür gibt es noch die Tonangel und Ansteckmikrofone?

Der Tag in den Katakomben eines Stadions waren da nicht weniger stressig. VR Sport mal ganz wörtlich: während ich die Protagonisten verkabelte, mein Spezial-Mikro auf dem Dolly verbaute, wurde das Livebild mit dem Ton über Comtek und Lautsprecher direkt auf eine VR-Brille gestreamt. 360° Video trifft 360° Sound, in Echtzeit im Livestream.

Gefilmt wurde mit einem 360° Kamera Rig bestehend aus 4 vier Sony Alpha 7 und eigenes angepassten Linsen und für den Studiodreh war eine Red Cinema Kamera die beste Entscheidung. Letzteres ist mir ja meist am liebsten, weil sie über die vom Tonmeister gewohnten Funktionen wie etwa Timecode verfügt.

Doch genug von mir, oben ein Blick hinter die Kulissen mit der ganzen Crew.